Tauchgang ins Totenreich

Im März 2018 besuchte ich meinen alten Freund „Teddy Nelson“ in Laboe. Und als wir uns nach einem Gläschen Eierlikör verabschiedeten, meinte er, wenn ich doch schon so hoch im Norden bin, soll ich den „Indianer Jones der Unterwasserwelt“ Dr. Florian Huber besuchen. Und da Teddy Nelson als Vermittler eines Treffens tätig wurde, habe ich Dr. Huber tatsächlich zwei Tage später in Kiel getroffen.

Damit ihr unwissende Nicht-Teddys überhaupt einen Eindruck bekommt, welche Berühmtheit ich getroffen habe, habe ich euch ein paar Bücher zusammen gestellt, die er veröffentlicht hat.

Und ob ihr es glaubt oder nicht, der Nicht-Teddy Dr. Huber hat sich einen ganzen Vormittag Zeit genommen und mir viele spannenden Geschichten über die Archäologie unter dem Meeresspiegel erzählt. Ich habe mich selber dabei erwischt wie ich mit offenen Teddy-Maul da saß und ihm fasziniert zu hörte.

Der Besuch bei Nicht-Teddy Dr. Huber hat mich mächtig beeindruckt. Und da ich als Teddy einen Kulturauftrag habe, habe ich überlegt, dass man sein Wissen doch vielen zukommen lassen muss.Deshalb haben wir zwei  einen Plan geschmiedet und mal schauen ob es klappt. Ich werde euch auf dem Laufenden halten.

Als ich mich von ihm verabschiedete ist dieses tolle Foto von uns entstanden.

Menü schließen