Jagdbombergeschwader 32

Auf dieses Abenteuer war ich wirklich gespannt. Durfte ich doch tatsächlich das Jagdbombergeschwader 32 besuchen

Nachdem ich mit meiner Pfote feste gegen das Tor geklopft hatte, wurde mir geöffnet und ich stand vor einer atemberaubenden Flugmaschine.

Und dann wurde ich von drei ganz tollen und symphatischen „Nicht-Teddies“ empfangen. Links seht ihr Herrn Keune, der sich um neugierige Teddies kümmern muss, in der Mitte den Piloten „Cookie“ und rechts „Scus“, der dafür sorgt, dass die Flugmaschine auch immer schön heile ist.

Ich bin dann einfach mal auf den ECR-Tornado gekrabbelt und habe ihn mir von allen Seiten angeguckt. Und die drei „Nicht-Teddies“ haben mir alles erlaubt und sogar noch Abdeckungen weggemacht, damit ich wirklich alles inspizieren konnte. Natürlich habe ich auch den Luftdruck geprüft.

Und jetzt kam mein großer Moment!
Ich durfte tatsächlich in einen ERC-Tornado im Wert von 30 Mio. € sitzen. Der Tornado war auch vollgetankt und voll einsatzfähig.

„Cookie“ ich glaube, dass Lämpchen ist kaputt. Mal ist es an und mal ist es aus.

Anschließend sind die drei „Nicht-Teddies“ mit mir doch noch tatsächlich auf das Flugfeld gegangen. Dort durfte ich eine F 16 und mehrere ECR-Tornados beim Start beobachten.

Menü schließen