Besuch der Karl-Tschamber Schule

Ich las gerade ein super spannendes Buch  über die Milchproduktion in der Schweiz als meine Freundin Elfriede die Eule herein geflattert kam.  Elfriede lachte so stark, dass ihr ganzes Gefieder wackelte. Da ich bisher nicht wusste, dass sie überhaupt lachen konnte, fragte ich sie: „Elfriede, warum lachst Du so?“

Elfriede meinte, ich sei doch angeblich der berühmteste Teddy der Welt. Als ich dies bejahte, krächzte sie: „Und warum kennt man Dich nicht in der Karl-Tschamber Schule in Weil am Rhein?“

Ich konnte es nicht glauben, also begab ich mich an den Ort der Unwissenheit.

Die Karl-Tschamber Schule liegt in Weil am Rhein und wird von jungen Damen und Herren bis zur vierten Klasse besucht.

Von der ganz freundlichen Klassenlehrerin wurde ich vorgestellt und dann erzählte ich über meine fantastischen Abenteuern. O.k. manchmal habe ich auch etwas angegeben, aber das gehört zum Geschäft. 

Hier bin ich zusammen auf einem Bild mit der ganzen Rasselbande. Ich sitze im Arm von Lena. Wie sich später herausgestellt hat, war sie es, die diesen Vortrag eingefädelt und Elfriede die Eule verständigt hat.

Und gerade als ich die Schule verlassen wollte, kam diese junge Dame und bat um ein gemeinsames Foto. Da konnte ich natürlich nicht nein sagen.

Nach einer Stunde verließ ich die Schule. Und stellt euch vor, von zwei jungen Damen habe ich sogar ein selbstgemachtes Freundschaftsbändchen geschenkt bekommen. Eins muss ich noch sagen, diese vierte Klasse ist eine ganz tolle Gemeinschaft!

Menü schließen